Struktur

laendl-raum3Kirche in der Fläche
Die Kirchengemeinden Hohenmocker und Daberkow umfassen ein Gebiet von 34 Ortschaften mit 11 Kirchgebäuden, 2 Pfarrhäusern und 910 evangelischen Kirchengliedern. Sie gehören zur Propstei Demmin im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland. Beide Gemeinden arbeiten im Pfarrverbund: Sie sind in allen Belangen jeweils selbständig, teilen sich aber einen Pastor.
Der Pfarrsitz liegt in Hohenmocker, einem Dorf mit 52 Einwohnern. Die Gemeinde bekennt sich bewusst zum Dienst in der Fläche und möchte trotz aller Herausforderungen in allen Kirchen und Dörfern präsent bleiben.

Die Kirche gehört in die Dörfer
Die eiszeitlich geprägte Landschaft strahlt Ruhe und Frieden aus. Zwischen Wiesen und Feldern liegen kleine Dörfer mit Bauernhäusern, Herrensitzen, Burgen, Kirchen und anderen Zeugnissen jahrhundertelanger Kulturgeschichte.
Zur jüngeren Geschichte unserer Region gehören aber auch Ausdünnung und Abwanderung – eine Entwicklung, die einige Probleme nach sich zieht.
Die Kirchengemeinde unterstützt das Zusammenleben in den Dörfern mit einem bunten und verlässlichen Programm aus Gottesdiensten, Veranstaltungen, Konzerten, Seelsorge und Gruppenangeboten. Wir sind fest in der Region verwurzelt und leben gern hier. Denn auch in Zukunft steht fest: Die Kirche gehört ins Dorf!

laendl-raum2

Zur Ev. Kirchengemeinde Daberkow gehören die Kirchdörfer Daberkow, Alt Tellin, Bartow, Golchen und Klempenow, die Friedhöfe Daberkow, Alt Tellin, Bartow und Golchen, sowie die Ortschaften Bittersberg, Breest, Groß Below, Hedwigshof, Ludwigshöhe, Neu Tellin, Pritzenow, Pfalz, Siedenbüssow, Tückhude und Wietzow.

Zur Ev. Kirchengemeinde Hohenmocker gehören die Kirchdörfer Hohenmocker, Hohenbüssow, Gnevkow, Utzedel, Letzin und Roidin, die Friedhöfe Hohenmocker, Gnevkow, Utzedel und Letzin, sowie die Ortschaften Broock, Buchholz, Neu Buchholz, Dorotheenhof, Hohenbrünzow, Letzin-Siedlung, Marienhöhe, Peeselin, Sternfeld, Strehlow, Tentzerow und Teusin.